U18 Braunkohleausstieg 2022

AntragstellerInnen: Rheinland-Pfalz

Braunkohleausstieg 2022

Vollständiger Braunkohleausstieg zum Jahr 2022 ohne Kompensation durch anderweitige, umweltschädliche Energieerzeugung!

Begründung:

Wer denkt, dass der Klimawandel noch nicht eingetreten ist, oder ihn gar verleugnet, muss doch nur einmal aus dem Fenster schauen. Wenn 38 Grad im Schatten, Waldbrände, ausgetrocknete Felder und flächendeckendes Fischsterben zu einem normalen Sommer gehören, sollten wir uns Gedanken machen, ob unsere aktuellen Klimaziele realistisch und ausreichend für den Fortbestand unserer Umwelt sind.

Die 20 wärmsten Jahre der letzten 150 Jahre entfallen alle auf den Zeitraum von 1990-2015, darunter jedes Jahr seit 2001. Darüber hinaus sind laut der Climatic Research Unit die Jahre 1983-2012 die wahrscheinlich wärmste 30-Jahr-Periode der vergangenen 1400 Jahre. Insgesamt hat sich die globale erdnahe Temperatur seit Mitte des 19. Jahrhunderts um etwa ein Grad erhöht. Maßgeblich für den Klimawandel sind veraltete Technologien. Vorreiter in Deutschland ist die Braunkohle, welche auch die Energiegewinnung mit dem höchsten Ausstoß an CO2 ist.

Manche Vertreter*innen von Wirtschaft oder eines Kohlelandes sprechen von einem Braunkohleausstieg im Jahr 2045. 2045 sind einige von uns in ihren 60er Jahren und eventuell Großeltern. Müssen wir wirklich zwei weitere Generationen abwarten bis wir vollständig auf erneuerbare Energien umgestiegen sind? Gerade wir Jusos, als starke Jugendorganisation, sollten uns im Thema Umweltschutz mehr engagieren. Schließlich sind wir es, die die Zukunft miterleben.

Wir fordern die Bundesregierung deswegen auf, den Braunkohleausstieg bis zum Ende des Jahres 2022 vollständig durchgeführt zu haben. Hierbei müssen qualifizierende Begleitmaßnahmen für die Absicherung der Arbeitsplätze der ca. 21 Tausend Arbeitnehmer*innen gesichert und gefördert werden, um den Strukturwandel sozial vertretbar zu machen und gleichwertige Arbeitsplätze zu schaffen.

Es gibt keine Ausreden mehr, denn der Klimawandel wartet nicht bis wir unsere anderen politischen Ziele durchgeführt haben.

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu U18

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
U18_Ä1 1 Hamburg

Z.1 “2022“ streichen und mit “2030“ ersetzten