G5_Ä1

Status:
mit Änderungen angenommen

Ergänzung ab Z. 51 vor “ Der medizinische Umgang…” “- Deswegen ist es wichtig Jugendlichen die Möglichkeit zu geben Selbstwirksam in der Frage um ihr Geschlecht zu werden. Inter* und Trans* Jugendliche sollen keine Zustimmung mehr von ihren Eltern brauchen um eine Vornamens- oder Personenstandsänderung vorzunehmen. Bislang brauchen Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres eine Zustimmung ihrer Eltern für einer Änderung. Verwehren die Eltern ihre Zustimmung, so wird das Familiengericht eingebunden und kann die Ablehnung der Eltern zementieren.”