E1_Ä2

Nicht erst die Flüchtlingscamps auf Lesbos haben deutlich gemacht, dass die Lebensstandards in den Camps menschenunwürdig sind. Flüchtlinge werden viel zu oft wie Menschen zweiter Klasse behandelt. Wir fordern deshalb die Ausarbeitung von schärferen Mindeststandards zu Hygiene, Ernährung und Mindestquadratmeter pro Person, welche jedes Flüchtlingslager auf europäischem Boden einzuhalten hat. Verantwortlich für die Einhaltung dieser sollen ausdrücklich nicht die einzelnen Staaten sein, auf _x000B_deren Staatsgebiet die Camps liegen, sondern alle Mitgliedstaaten der Union. Diese können beispielsweise Sicherheits-, medizinisches oder sonstiges Hilfspersonal entsenden. Die bestehenden Flüchtlingszentren sollten unter besondere Aufsicht des Hohen Flüchtlingskommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR) gestellt und ein europäisches Asylzentrum auf Lesbos umgesetzt werden.