D9_Ä10

Ersetze Zeilen 95 bis 107 durch:

“Unsere umlagefinanzierte Altersvorsorge basiert auf Rahmenbedingungen, die in den kommenden Jahrzehnten nicht mehr fortbestehen werden. Geburtenrückgang, geringeres Wirtschaftswachstum und immer mehr RentenbezieherInnen auf weniger EinzahlerInnen machen einen Wandel in unserem Rentensystem unumgänglich. Wir sprechen uns daher für ein Drei-Säulen-Modell aus. Künftig soll sich die Rente durch eine steuerfinanzierte Garantierente, einen beitragsfinanzierten Anteil, wie durch einen kapitalgedeckten Anteil zusammensetzen. Die Diskussion um Rente mit 63, 65 oder 67 muss beendet werden, weil sie die Lebensrealität der ArbeitnehmerInnnen nicht erfasst. Wir stehen für ein flexibles Renteneinstiegsalter einstehen, so dass ein Einstieg in die Rente nach 45 Versicherungsjahren ebenso möglich ist, wie ein längeres Arbeiten, wo dies gewollt ist.“