U1.1_Ä23

Füge ein:

„Ebenso müssen die Atomkraft-Konzerne, die bisher von Subventionen und Dividenden Profit in Milliardenhöhe generieren konnten, zur Kasse gebeten werden. Es kann nicht sein, dass sich diese mit einem festen Betrag für die Zwischen- und Endlagerung des Atommülls freikaufen können und nur für Stilllegung und Rückbau sowie Verpackung des Atommülls, nicht aber für die Gesamtnachhaftung verantwortlich sind, während die Gesellschaft die unkalkulierbaren Kosten des Atomausstiegs tragen muss.“