G2_Ä11

Ersetze Z. 63-65 durch:

„Die Entnahme der Elternzeittage von insgesamt maximal 3 Jahren muss flexibel bis zum 8. Lebensjahr möglich sein. Aktuell kann die Entnahme der 3 Jahre auf maximal 3 Teile aufgeteilt werden, die mit einem Vorlauf von 7 Wochen angekündigt werden müssen. In Zukunft soll die Entnahme auch von ¼, ½ oder ganzen Tagen möglich sein, maximal jedoch 21 Tage im Jahr. Zudem muss dies auch kurzfristig erfolgen können, mit Fristen entsprechend der betriebsinternen Urlaubsantragsregelungen. Dabei gehen wir von der Regelarbeitszeit aus. Diese beträgt derzeit 8 Stunden/Tag.“