O1 Bundesprämie für kommunalen Fachkräftebedarf

Status:
(noch) nicht behandelt

Die SPD-Bundestagsfraktion wird aufgefordert, sich für eine Bundesprämie einzusetzen, die zweckgebunden direkt an die Kommunen ausgezahlt wird, um bedarfsgerecht Fachkräftemangel zu bekämpfen. Der Zweck dieser Prämie soll sein, dass Kommunen kreative Anreize schaffen um die Niederlassung von Lehrkräften, Ärzten, Selbstständigen und Unternehmer:innen zur Siedlung in Ihrer Kommune zu fördern. Der Bedarf von Ortschaften innerhalb einer Kommune soll über eine unabhängige Expertenkommission geregelt werden

Begründung:

Viele Kommune in Sachsen-Anhalt haben große Schwierigkeiten geeignete Anreize für Lehrkräften, Ärzte, Selbstständige und Unternehmer:innen zu schaffen, weil ihnen oft die finanziellen Möglichkeiten für Investitionen in attraktive Lebensverhältnisse fehlen. Durch eine Zweckgebundene Prämie bleibt den Kommunen der kreative Spielraum um entsprechende Anreize über Immobilien, regionales Marketing, Bildung, Kultur, Stipendien oder höhere Gehälter zu auszuprobieren.

Änderungsanträge
Status Kürzel Zeile AntragstellerInnen Text PDF
(noch) nicht behandelt O1_Ä1 3 Baden-Württemberg
Ersetze "Ärzte" durch "Ärzt:innen"
(noch) nicht behandelt O1_Ä2 5 Baden-Württemberg
Ersetze "Expertenkommission" durch "Expert:innenkommission"