B12 Mindestlohn muss nachhaltig vor Armut schützen! Mindestlohnerhöhung auf 11,68€!

Status:
mit Änderungen angenommen

Der allgemeine Mindestlohn muss auf mindestens 11,68 € erhöht werden und zukünftig regelmäßig so angepasst werden, dass ein Gehalt auf Mindestlohnniveau nach 45 Beitragsjahren für eine Rente oberhalb der Grundsicherung reicht.

Begründung:

Der gesetzliche Mindestlohn kann und sollte eine Schlüsselrolle beim Kampf sowohl gegen aktuelle Armut als auch gegen Altersarmut sein. Leider muss man feststellen, dass ein Mindestlohn von 8,50 € nicht nachhaltig vor Armut schützt. Selbst mit der beschlossenen Erhöhung zum 01.01.2017 auf 8,84 € ist der Mindestlohn zu niedrig, um vor Altersarmut zu schützen Ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau reicht auch nach 45 Beitragsjahren nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung.

Um nach 45 Beitragsjahren eine Rente oberhalb der Grundsicherung zu erhalten, muss der Mindestlohn bei mindestens 11,68 € liegen.

Dies geht unter anderem aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor.

Wenn der Mindestlohn eine glaubwürdige und nachhaltige Maßnahme im Kampf gegen Altersarmut sein soll, dann muss der Mindestlohn die Mindestanforderungen erfüllen und die sollten klar definiert sein.

  1. Wer Vollzeit auf Mindestlohn-Niveau arbeitet muss am Ende des Monats von seinem Gehalt ohne Aufstockung leben können.
  2. Wer 45 Jahre Vollzeit auf Mindestlohn-Niveau arbeitet muss eine Rente oberhalb der Grundsicherung erhalten.

Als Jungsozialist*innen müssen wir die ersten sein, die ein Interesse an nachhaltiger Armutsbekämpfung haben. Wer heute auf Mindestlohn-Niveau Arbeit darf auch morgen keine Angst vor Armut haben müssen.

Änderungsanträge
Status Kürzel Zeile AntragstellerInnen Text PDF
mit Änderungen angenommen B12_Ä1 1 Nordrhein-Westfalen

Streiche in Überschrift und Zeile 1: „mindestens 11,68 Euro“ und ersetze durch: „Ein Niveau weit oberhalb der Grundsicherung, sodass ein gutes Leben auch im Alter möglich ist.“

Beschluss: Mindestlohn muss nachhaltig vor Armut schützen!
Text des Beschlusses:

Das Mindestlohnniveau muss so erhöht werden, dass es nach 35 Beitragsjahren zu einem Rentenanspruch oberhalb der Grundsicherung führt.