D4 Zweckgebundene Prämie für Jugendangebote

Status:
(noch) nicht behandelt

Die SPD-Bundestagsfraktion soll sich für zweckgebundene Prämie an Kommunen einsetzen, durch die Angebote wie Jugendfreizeiteinrichtungen (Jugendclubs), Spielstätten, Skaterparks, Veranstaltungen, Bildungsangebote o.ä. finanziert bzw. unterhalten werden können.

Diese Fördermittel können durch die Kommune selbst eingesetzt, wie auch an private Träger oder Vereine zweckgebunden weitergeleitet werden. Die Höhe soll sowohl die Einwohnerzahl wie auch die Fläche der betreffenden Kommune berücksichtigen.

Begründung:

Die Kommunen sind klamm und die Jugendlichen lungern auf der Straße, im Park oder an der Busse.

Da die erste Satzhälfte größtenteils der Realität entspricht und die zweite Satzhälfte keine Folge dessen sein darf, ist die Bereitstellung zusätzlicher zweckgebundener Finanzmittel an die Kommunen durch den Bund zur Stärkung der Jugendarbeit notwendig.